Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Trading Business Pro (Inhaber Herr Andreas Balint) sowie Mitarbeitern und dem Kunden. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich schriftlich vereinbart oder innerhalb von 6 Wochen schriftlich widersprochen. Dem formularmäßigen Hinweis auf Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen.

2. Coaching, Beratung, Produkte, Preise und Zahlungsabwicklung

Um ein Coaching in Anspruch zu nehmen, Produkt CoachingONE (Online Coaching) und Ähnlichem oder weiteres wie eBooks, Live Coachings / Pro Mentoring vor Ort oder über Webinarsoftware oder Teilnahme an Live Trading Shows und Daytrading Subliminals, begibt sich der Kunde auf den entsprechenden Zahlungslink, wählen das gewünschte Produkt und bezahlen via PayPal o.ä... Banküberweisungen sind ebenfalls möglich, nur sollte hier vorab eine E-Mail an Trading Business Pro mit Email Kontaktdaten, gewünschtes Produkt und Zahlungsausführung bekanntgegeben werden. Bei Zahlungseingang erhält der Kunde die Login Daten und kann am Coaching teilnehmen, sowohl unbefristet als auch auf bestimmte Zeit, je nach Produkt. Unbefristet vorab solange die Webseite Trading Business Pro besteht, aktuell voraussichtlich bis 2028. Weiter im Text genannte Zeiträume haben den gleichen Effekt. Trading Business Pro hat das Recht aus privaten sowie wirtschaftlichen Gründen die Webseite zu schließen. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen. Dem Kunden wird aber Coaching Material in aktueller digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Neue weitere oder andere Produkte haben den selben Effekt wie oben beschrieben. Details werden immer zum jeweiligen Produkt angegeben und haben somit Wirkung.

CoachingONE oder Ähnliches wird in mehreren Phasen auf der Webseite angeboten und wird zu Beginn alle drei Tage pro Phase für den Kunden freigeschaltet oder dem Produkt entsprechend auch sofort komplett freigeschaltet. Die Coachings (7 Phasen) werden im Monats-, Quartals oder Jahrespaket bereitgestellt und enden dementsprechend. Im Monats- und Quartalspaket bleibt das Coaching freigeschaltet, solange der Kunde die nachfolgenden monatlichen Gebühren in Kauf nimmt, im Jahrespaket endet der Zugang. In der ABO Zahlung hat der Kunde selber dafür Sorge zu tragen die monatliche Gebühren zu bezahlen, ansonsten erlischt der Zugang auf die Produkte. Die Zahlungslinks sind die selben wie bei Neubestellung oder werden separat bereitgestellt.

Bei Vor-Ort Coachings, Live Coachings via Webinarsoftware oder Live Trading Shows werden Zahlungen laut unserer Webseite vorab geleistet und genau per Termin vereinbart. Live Trading Shows sind fix terminiert. Sollte es dem Kunden aus bestimmten wichtigen Gründen zeitlich nicht möglich sein am Coaching teilzunehmen, so muss dies spätestens 2 Tage vor dem Termin bekannt gegeben werden, ansonsten erlischt das Recht auf Rückerstattung des Kaufpreises. Terminverschiebungen sind möglich und abzusprechen.

Live Trading Room wird zu den jeweiligen Zeiten und Tagen angeboten und kann vom Kunden oder Trading Business Pro unter besonderen Umständen entfallen, z.B. Urlaub, Krankheit und Ähnlichem.

Live Trading Room wird in der Variante 'Hören und Sehen' sowie Live Trading Room PRO 'Hören, Sehen und Teilnahme im Chat' angeboten.

Die Preise können sich ändern und werden inklusive Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer angegeben. Sie können aber auch individuell nach Absprache mit dem Kunden definiert werden.

Anderen Trading-Coaches, Brokern oder deren Vertretern ist es nicht gestattet diese Coachings durchzuführen, um den Inhalt selbst zu nutzen! Das hier verkaufte Coaching und Wissen wird von Trading Business Pro angeboten und verbreitet. Trading-Coaches und Broker sowie deren Vertreter können sich gerne per E-Mail an uns wenden.

Finanzierungen werden direkt mit Trading Business Pro oder einer Partnerbank abgewickelt. Jeweils zum aktuellen beschriebenen Zinssatz und Laufzeit. Zahlungen müssen immer am 1. des folgenden Monats nach Vertragsschluss auf das Konto von Trading Business Pro per Banküberweisung/Dauerauftrag überwiesen werden. Der Kunde und Trading Business Pro erhalten jeweils einen Finanzierungsvertrag der von beiden Seiten unterzeichnet wird. Freischaltung CoachingONE erfolgt erst bei erster Einzahlung. Dieser kann auch vor dem 1. des Monats sein. Bei unpünktlichen Einzahlungen kann Trading Business Pro den Kunden sperren. Bei unbezahlten Restratenzahlungen kann Trading Business Pro rechtliche Schritte einleiten. Bei Einleitung rechtlicher Schritte gehen alle dadurch entstehenden Kosten auf den Kunden und werden mit Zinsstrafen von bis zu 15% monatlich auf die offenen Restzahlungen angesetzt. Bei CoachingTWO/THREE Produkten muss jeweils mindestens eine Rate im Voraus vor dem jeweiligen gebuchten Termin auf dem Konto von Trading Business Pro eingebucht sein. Der Kunde haftet voll für sein Verhalten bei verspäteten oder nicht bezahlten Raten und muss im Voraus wissen, ob er sich die Finanzierung leisten kann.

3. Zustimmung AGB und Datenschutzerklärung

Hat sich der Kunde für ein bestimmtes Produkt unserer Webseite entschieden, tritt nach dem Kaufprozess oder Registrierung bei Trading Business Pro die Zustimmung des Kunden auf die AGB und Datenschutzerklärung (https://tradingbusinesspro.com/datenschutzerklaerung/) in Kraft.

4. Leistungserbringung

Durch Kauf des jeweiligen Produkts, erhält der Kunde Zugangsdaten zur Webseite per E-Mail, E-Mail Sendung für Bücher und Zugangsdaten zur Live Trading Show. Zugang ist befristet bis unbefristet, je nach Produkt. Die Live Coachings oder Live Trading Shows werden mit geeigneter Webinar Software ausgeführt. Trading Business Pro hat jedoch keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit und fehlerfreie technische Voraussetzungen dieser Software.

Trading Business Pro ist bemüht die Leistungen an aktuelle technische Entwicklungen anzupassen. Wir behalten uns daher Änderungen der vereinbarten Leistungen vor, soweit solche Änderungen nicht die Kernleistungen beeinträchtigen und unter Berücksichtigung der Interessen des Kunden zumutbar sind. Wir sind berechtigt den Plattform- bzw. Webseitenbetrieb zu Zwecken der Aktualisierung und Wartung teilweise oder komplett im zumutbaren Rahmen zu unterbrechen. Wir übernehmen keine Garantie für die jederzeitige Verfügbarkeit der angebotenen Leistungen. Wir sichern zudem nicht zu, dass die angebotenen Leistungen oder Teile davon von jedem Ort aus verfügbar gemacht werden und genutzt werden können.

Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit technisch nicht zu realisieren ist.

Insbesondere Ereignisse, die nicht im Machtbereich stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle usw.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung oder Abbruch der Dienste während der laufenden Webinare führen.

Bei Missbrauch oder Weitergabe der Inhalte, Zugangsdaten, Downloadseiten, Rufschädigung o.ä. behalten wir uns vor, den Zugang zu den Produkten sofort zu entziehen. Rückerstattung des Kaufpreises entfällt hiermit.

Trading Business Pro schuldet nur das eigentliche Coaching bzw. Beratungsleistung und nicht Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Zudem trifft der Kunde allein die Entscheidung, inwieweit er von uns präsentierten Empfehlungen und Vorschläge umsetzt. Die Coachings gelten nach Durchführung als erbracht. Soweit der Kunde verhindert ist, entsteht kein Ersatzanspruch. Wir sind mit Durchführung von unserer Leistungspflicht befreit. Gesetzliche Gewährleistungsansprüche bestehen nicht, da es sich um einen Dienstvertrag handelt.

5. Technische Voraussetzungen

Die Nutzung der von uns angebotenen und empfohlenen Dienste setzt entsprechende kompatible Geräte und einen ausreichenden Internetzugang voraus. Es obliegt dem Kunden die technischen Voraussetzungen zu schaffen und zu erhalten, welche eine Nutzung unserer Dienste ermöglicht.

Durch die Empfehlungen an Software und Hardware durch Trading Business Pro, erhält der Kunde nach bestem Wissensstand Coaching Material zur Verfügung gestellt, damit dieser diese umsetzen kann. Trading Business Pro haftet aber hierfür nicht.

6. Fremdkapital

Trading Business Pro empfehlt diverse Geldgeber. Diese haben ihre gesonderten Regelungen und der Kunde hat diese zu beachten. Trading Business Pro haftet nicht für deren Inhalte und Konflikte für seine eigenen Kunden.

Fremdkapital, das an Trading Business Pro durch Investoren anvertraut wird, sind in gesonderten Vereinbarungen festgehalten.

7. Community Elite Club

Trading Business Pro stellt seinen Kunden einen geschlossenen Chat auf der Webseite, Slack, in der Facebook-Gruppe oder Ähnliches zur Verfügung, in die jeder Käufer des CoachingONE eintreten kann. Der Chat dient der Community zur Kommunikation untereinander. Der Zugang hierzu ist unbefristet oder zeitlich begrenzt, je nach Produkt. Trading Business Pro behält sich das Recht vor, Mitgliedern den Zugang zum Chat zu untersagen, oder zu sperren. Dies geschieht im Falle von nicht angebrachtem Verhalten, der Weitergabe der Zugangsdaten, oder ähnlichen Vorfällen.

8. Geheimhaltung

Der Kunde ist verpflichtet, alle bei der Vertragsdurchführung von uns mitgeteilten und/oder bekanntwerdenden Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen und als vertraulich bezeichneten Informationen geheim zu halten.

Dieses Produkt ist ein von Trading Business Pro erstelltes Coaching Programm, dass nur Mitgliedern zugänglich ist, die sich bei Trading Business Pro ein Coaching Programm erworben haben. Weitergabe, Vermietung, Kopien und dergleichen sind strikt verboten und werden rechtlich verfolgt.

9. Eigentumsvorbehalt

Die von uns erbrachte Leistung oder Verkauf des jeweiligen Produkts, bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

10. Eigenverantwortliches Handeln

Ein aus der Durchführung des Vertrags bzw. der Verwertung der Informationen von Trading Business Pro resultierender Erfolg z.B. im Sinne einer tatsächlichen Verbesserung der finanziellen Verhältnisse des Kunden ist ausdrücklich nicht geschuldet und kann auch nicht garantiert werden, da hier immer auch der Kunde als Teilnehmer jederzeit für die von ihm getroffenen Entscheidungen verantwortlich ist. Trading Business Pro vermittelt das Coaching Material, allerdings wie der Kunde dieses einsetzen kann, liegt vollständig in der Verantwortung des Kunden. Die Entscheidung zum Erwerb einer Anlageform liegt in alleiniger Entscheidung des Kunden und erfolgt, wenn dann durch den Kunden in Verbindung mit einem unabhängigen Dritten. Informationen von Trading Business Pro stellen kein Angebot zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere oder anderer Anlageformen dar. Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Beratung der einzelnen Banken und Emittenten der jeweiligen Wertpapiere verwiesen.

11. Urheberrecht

Jeder Verbreitung der Daten und Informationen die Sie bekommen ist illegal und wird strafrechtlich verfolgt.

Alle, auf dieser Seite, im Mitgliederbereich, als auch per E-Mail versendeten Veröffentlichungen, Publikationen, dürfen weder veröffentlicht, kopiert noch anderweitig Dritten zugänglich gemacht werden. Alle Rechte liegen bei Trading Business Pro (Herr Andreas Balint). Das Gleiche gilt auch für die Handelsmethoden und Strategien. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist untersagt und wird mit Schadensersatz bis Gefängnis bestraft.

12. Widerrufsbelehrung

Ihnen steht als Verbraucher das gesetzliche Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB zu. Ein Widerruf bei digitalen Produkten (Downloadprodukte, Online-Mitgliederbereiche, E-Books) wird im Allgemeinen ausgeschlossen.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Ausgenommen sind digitale Produkte. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Trading Business Pro, Herr Andreas Balint, Jakob-Graß-Str. 8, 73660 Urbach - Germany, E-Mail: info@tradingbusinesspro.com.

13. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

14. Haftungsausschluss und Risikohinweis

Trading Business Pro haftet nicht für die bereitgestellten Informationen. Kunden handeln in vollem Umfang auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Beim Handel mit Wertpapieren und Derivaten stehen den Chancen entsprechende Risiken gegenüber, die nicht nur einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals, sondern auch darüberhinausgehende Verluste nach sich ziehen können. Somit setzt diese Art von Handelsgeschäften vertiefte Kenntnisse in Bezug auf diese Finanzprodukte, Wertpapiere, Handelstechniken und Strategien voraus. Trading Business Pro stellt keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Für die Weitergabe oder Vervielfältigung aller Meinungen und Kommentare, auch in Form eines Zitates, ist eine gesonderte Zustimmung erforderlich.

Coachings, Live Trades, Videoaufnahmen und Performances die präsentiert werden, können auf Basis von Eigen-, Fremd- oder Demokapital vorgeführt werden.

Der Handel mit Futures, Forex und CFD´s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden, bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne.

Hypothetische Performanceergebnisse haben viele inhärente Einschränkungen, von denen einige im Folgenden beschrieben werden. Die dargestellten Ergebnisse des Kontos können in den Gewinnen und Verlusten stark abweichen. Einer der Einschränkungen der hypothetischen Ergebnisse ist, dass Sie durch bekannte historische Daten entstanden sind. Darüber hinaus beinhaltet der hypothetische Handel kein finanzielles Risiko – kein hypothetischer Track Record kann die finanziellen Risiken des tatsächlichen Handels darstellen. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, dass der Handel bei Verlusten ausgesetzt bzw. abgebrochen wird, dies kann die tatsächlichen Ergebnisse stark verändern. Des Weiteren gibt es zahlreiche weitere Faktoren, die bei der Umsetzung eines Handelsprogramms nicht vollständig in der hypothetischen Performance berücksichtigt werden können und somit die tatsächlichen Ergebnisse beeinflussen können.

Empfehlungen, die auf dieser Website erscheinen, sind möglicherweise nicht repräsentativ für alle Interessenten/Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistung oder Erfolg.

Live Trades: Diese Präsentationen sind nur für Bildungszwecke und die Meinungen sind nur die des Moderators. Alle dargestellten Trades sollten als hypothetisch betrachtet werden und sollten nicht in einem Live-Handelskonto repliziert werden.

Daytrading Subliminals: Aus rechtlichen und gesundheitlichen Gründen, frägt der Kunde einen Arzt oder Apotheker, ob er unterschwellige Töne/Frequenzen (Silent Subliminals) hören darf. Trading Business Pro übernimmt keine Haftung für etwaige Gesundheitsprobleme oder Erfolge wie auch Nicht-Erfolge, die mit Daytrading Subliminals in Verbindung gebracht werden.

15. Newsletter-Registrierung

Unsere erscheinenden E-Mail-Newsletter enthalten u.a. kostenlose Informationen sowie auch unsere aktuellen Angebote und Promotionen. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt über unsere Webseite, wobei der Kunde seine aktuelle Email-Adresse sowie seinen Namen angeben muss. Die Angaben sind wahrheitsgemäß und vollständig zu tätigen. Nach dem Absenden der Anmeldung erhält der Kunde Zugriff auf den angeforderten Inhalt. Damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und ohne Frist und Form frei kündbar. Wir behalten uns vor, die Anmeldung abzulehnen. Wir sind nicht zur Aufrechterhaltung des Dienstes verpflichtet.

16. Abmahnung

Ohne vorherige Kommunikation mit Trading Business Pro (Herr Andreas Balint) über eine gewollte Abmahnung zu einem bestimmten Sachverhalt, ist eine Abmahnung nicht zulässig.

17. Bilder und Fotos

Diese Webseite kann Bilder und Fotos von Fotolia (Adobe), Unsplash und anderen verwenden. Diese können ein Copyright besitzen. Deshalb sind Vervielfältigungen strikt untersagt.

18. Vertragsvereinbarung und Gerichtsstand

Vertragssprache ist Deutsch. Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist der Geschäftssitz von Trading Business Pro.

19.Verbraucher-Streitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: (https://ec.europa.eu/consumers/odr)

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

20. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

 

Stand 05/2020